Heute habe ich am Vordach weiter gemacht. Wollte zuerst eine dünne Holzplatte als Dachgrund nehmen, aber leider fand ich kein Stück im Fundus, das einigermaßen gerade war…
Also mit Plastiksheets angefangen, zuerst zwei 1mm Platten aufeinander geklebt, dann den Rand mit Winkelprofilen verstärkt. Danach dünne Plättchen zurecht geschnitten und am Rand angeklebt. Grobes Vorbild ist eine große Tankstellenkette.

bb1_112

Das Dach soll einen Bewuchs bekommen, daher mit Weissleim und Sand eine Basis geschaffen.
bb1_113

bb1_114

Nach dem Grundieren habe ich mit mehrmals abkleben
bb1_115

die Tankstellenkette genauer beschrieben. Logo & Co. folgt
bb1_116

Jetzt geht es mit dem Bemalen, Washing, Altern und Bepflanzen des Daches weiter.

Die Leimsandpaste habe ich dann mit AK_Produkten eingefärbt. Da das Zeugs sehr flüssig ist, saugte es sich richtig in den Sand (trotz Grundierung). Das ging besser als mit Acrylfarben und deckt besser.
bb1_117

bb1_118

Danach ein Verblenden mit einem Ölfarben Washing. Das Feuerzeugbenzin hat auch die AK-Mittelchen zusätzlich nochmals verblendet.
bb1_119

Hier Halbzeit bei der Begrünung. Da kommt noch ganz kurzes Gras drauf um die Übergänge sanfter zu machen und mal sehen was ich sonst noch finde.
Dann die Seitenwände noch einbeziehen… Hab nur keine Lust mehr heute -> ab in die Kiste!
bb1_120

Auf dem Dach kam noch etwas Begrünung, wie Gras, Dreck in der Dachrinne und ein Bäumchen…
bb1_122

bb1_124

Dazwischen habe ich mich um, ja was eigentlich, das Ding wo die Zapfsäule drauf steht, gekümmert…
bb1_126

Gesamtansicht
bb1_123

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das muss leider sein :-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.