Weiter geht’s.

Der Bausatz ist nicht schlecht und ich meckere auf hohem Niveau, aber manche Lösungen nerven einfach.
Einige Teile werden nur mit mini Bölzchen ausgerichtet. Wenn man mal das Loch gefunden hat, ist nicht garantiert, das es nachher passt und gerade sitzt. Vorallem muss man vorsichtig um das Bölzchen schleifen, da die Gußnähte verhindern, dass das Teil sauber Anschluß findet. Koscht halt onetig Zeit, wie der Schwabe sagt 😉

IMG_8169

 

Eine weitere wackelige Sache ist der Beginn des Fahrwerks. Die sechs Platten werden alle an das Gestänge geklebt und darauf dann das halbe Fahrwerk. Zusammen gehalten wird das alles durch die zwei markierten Stellen. Da muss man aufpassen, das man beim montieren der weiteren Teile nix abbricht.

IMG_8174

 

Zwischendurch mal schnell die 16 Rädchen verklebt…

IMG_8180

 

Die weiteren Teile kommen dann eines nach dem anderen ran.

IMG_8182

 

Bei den Verbindungsstreben muss eine Seite wieder in kleine Löcher platziert werden, leider sah es nach dem Abtrennen so aus. Diese „Pins“ schliff ich komplett blank und verklebte es stumpf, dank Tamiya Thin klebte es auch schnell und fest. 😉

IMG_8177

Nicht alle sahen so aus:

IMG_8181

 

Das Verkleben der Seitenteile ist eine wackelige Sache, die Streben ziehen die Teile nach unten.

IMG_8185

 

So sieht das dann im Plan aus:

IMG_8183

 

Immer noch wackelig, das eine Teil sitzt schon richtig am Platz. Die Montage kann schon nerven kosten, irgendwann habe ich alles fett mit Kleber fixiert, muss sich eh nicht mehr bewegen…

IMG_8189

 

 

Nach der Montage der Federn

IMG_8191

 

Und die Hochzeit von Fahrwerk und Unterboden, da müssen dann die ganzen Streben und
Halterungen miteinander verklebt werden.

IMG_8197

IMG_8196

 

Oberteil und Unterteil

IMG_8202

grob aufeinander gelegt

IMG_8203

 

Jetzt kommen die Ketten… ;(

 

Hier noch ein Bild meiner Waffe gegen das Teppichmonster. Ich habe seid neuestem eine schwarze Schürze an.
Wenn mal was runterfällt (und das passiert oft) fällt es direkt auf die Schürze. Den schnellen Beinzusammendrückreflex muss ich mir zwar wieder abtrainieren, aber bis jetzt kann ich nicht klagen. Netter Nebeneffekt, wenn man mit Farben hantiert, sind die Klamotten auch gleich geschützt. Hilft allerdings nicht bei Teilen, die einem aus der Pinzette schnippen 😉

IMG_8172

 

Bis demnächst 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das muss leider sein :-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.